Schweißgeräte von Dalex
für eine dauerhafte Verbindung

Gerade im industriellen Bereich ist das Verbinden von Metallen oder Blechen ein wichtiger Bereich. Um diese Aufgabe effektiv zu erfüllen, gibt es zahlreiche Schweißgeräte in großen und kleinen Ausführungen. Sie sind so konzipiert, dass eine stabile Verbindung entsteht und diese sich auch nicht mehr so einfach lösen lässt. Schweißgeräte kommen sicherlich überwiegend im handwerklichen Bereich zum Einsatz, lassen sich aber auch durchaus im privaten Bereich nutzen. Sie eignen sich sowohl für Anfänger als auch für den professionellen Handwerker, der sein Leben lang nichts anderes gemacht hat.

 

Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Schweißgeräte, die sich für kleinere Arbeiten verwenden lassen, aber durchaus auch in der Lage sind, große Teile miteinander zu verbinden. Neben den klassischen Punktschweißzangen lässt sich auch sehr gut mit einem Punkt-, Buckel- und Rollennahtschweißgerät arbeiten, je nachdem welche Arbeiten gerade anfallen. Viele Modelle sind mobil verwendbar, sodass einer hohen Flexibilität nichts im Weg steht. Andere Schweißgeräte wiederum sind überwiegend für den stationären Bereich nutzbar. Sie eignen sich besonders dann sehr gut, wenn es größere Arbeiten geht, wo ein kleines mobiles Schweißgerät nicht mehr ausreicht.

 

Die wesentlichen Unterschiede bei einem Schweißgerät liegen ohne Frage im Modell, doch auch im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit zeigen sich gravierende Leistungsunterschiede. Während viele Modelle über einen 230-Volt-Anschluss verfügen, zeichnen sich andere wiederum durch eine hohe Spannung von 400 Volt aus. Dazu kommt, dass viele Modelle unterschiedliche Schaltstufen haben, sodass die Leistungsfähigkeit der jeweiligen Arbeit angepasst werden kann. Die Stromstärke können Sie dem jeweiligen Material anpassen, um somit die bestmögliche Stärke zu erreichen.

 

Ganz gleich für welche Schweißmaschine und Schweißtechniken Sie sich am Ende entscheiden, die richtige Schutzkleidung ist das A und O. Dazu gehört beispielsweise eine Schweißerbrille, die die Augen vor umherfliegenden Funken oder Material schützt. Aber auch ein Schweißerhandschuh ist überaus wichtig, damit die Hände vor der enormen Hitze geschützt werden. Je nach Arbeit gibt es auch noch Schweißerhosen sowie Schweißerjacken, die für den Schutz des ganzen Körpers sorgen.

Sie haben eine Frage vor dem Kauf?

    Verschiedene Schweißmaschinen für individuelle Zwecke

    Es gibt für nahezu jede Schweißtechnik auch das passende Schweißgerät, damit sich die einzelnen Arbeiten effektiv durchführen lassen. Während die Punktschweißmaschine nahezu in jedem Bereich eingesetzt werden kann, kommt die Buckelschweißmaschine, wie der Name schon sagt, bei Buckelementen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Bolzen oder Schweissmuttern, die mit Hilfe der Buckelschweißmaschine, also dem Widerstandschweißverfahren, mit einem Produkt fest verbunden wird. Die Rollnahtschweißmaschine dagegen wird dann verwendet, wenn es darum geht, großflächige Blechformteile miteinander zu verschweißen.

    Schweißanlagen und Schweißautomaten mit moderner Technik

    Im Gegensatz zu einer Punktschweißzange beispielsweise wird von einem Schweißautomaten ein hohes Maß an Flexibilität erwartet. Dabei handelt es sich um moderne Schweißanlagen, die für viele verschiedene Schweißarbeiten eingesetzt werden. Wie der Name schon vermuten lässt, arbeitet der Schweißautomat nahezu autark und führt die ihm eingegebenen Befehle selbständig durch. Es ist ein automatisch arbeitender Mitarbeiter, der zuverlässig und sauber Schweißnähte dort setzt, wo es gewünscht ist. Der Vorteile gegenüber einfachen Schweißanlagen besteht darin, dass der Schweißautomat jederzeit verfügbar ist und er auch nach längerer Betriebszeit seine Arbeit zuverlässig ausführt.

    Schweißverfahren für diverse Arbeiten

    Das Mittelfrequenzschweißen gehört in den Bereich der Widerstandsschweißung. Das bedeutet nichts anderes, als dass der mittelfrequente Wechselstrom, der gleichgerichtet ist, auf 1.000 Herz erhöht wird. Dieser Vorgang ist nur mit einem Inverter möglich, durch den Netzfrequenzstrom nach oben getaktet wird, sodass dieser aus besondere Schweißtransformatoren geleitet wird. Auch beim Kondensatorentladungsschweißen entstehen in sehr kurzer Zeit hohe Ströme. Dadurch lassen sich sehr effektiv und effizient prozesssicher Schweißaufgaben durchführen. Diese Maschinen benötigen häufig keine Wasserkühlung, was sich in der Regel deutlich in den Kosten widerspiegelt.

    Der praktische Schweißtransformator

    Der Schweißtransformator ist sowohl in Mittelfrequenztechnik als auch in Wechselstromausführung bei Dalex erhältlich. Er ist gewichtsparend und überaus kompakt gebaut, sodass er sich sehr vielseitig verwenden lässt. Die leistungsstarken Schweißtransformatoren sorgen dabei für hervorragende Schweißergebnisse, was nicht zuletzt an der integrierten Invertersteuerung liegt, die bei Mittelfrequenz-Transformatoren verwendet wird. Die Wechselspannung entsteht dabei durch die Umformung der dreiphasigen Netzspannung, die überaus schnell ist und sich absolut genau regeln lässt.

    Fertigungszellen und Sondermaschinen von Dalex

    Um Fertigungsprozesse zügig auszuführen und den Workflow nicht zu unterbrechen, gibt es hilfreiche Komplettlösungen aus dem Hause Dalex. Dazu gehören nicht nur Portal- und Foliennahtanlagen, CNC-Anlage und Roboterzellen, sondern auch Schweißanlagen, die über eine voll- und halbautomatische Bauteilzuführung verfügen. Die hochmodernen Fertigungstechniken erleichtern diverse Arbeitsgänge und unterstützen vor allen Dingen hochkomplexe Fertigungen.

    Mittlerweile gibt es dafür ein recht umfangreiches Sortiment an unterschiedlichen Schweißgeräten, wobei es nicht nur Zangen und Standardmaschinen zum Widerstandsschweißen gibt, sondern auch vollautomatisierte Lösungen. Die verschiedenen Größenklassen sind perfekt, um sämtliche großen und kleinen Industriebereiche abzudecken, sodass sich für jede Anforderungen die bestmögliche Lösung finden lässt.

    Sondermaschinen und Sonderanlagen im Bereich des Schweißens

    Verschiedene Arbeiten benötigen individuelle Lösungen. So sieht es auch im Bereich des Schweißverfahrens aus. Nicht immer sind die Standardmaschinen wirklich für alle Arbeiten geeignet und stoßen schnell mal an ihre Grenzen. Für diesen Fall gibt es maßgeschneiderte Lösungen, sprich Sonderanlagen und Sondermaschinen. Die Schweißmaschine wird direkt so konzipiert, dass sie perfekt auf die gewünschten Arbeiten abgestimmt ist. Das beginnt bereits bei der Konstruktion, bei der Montage, bei der Steuerung und endet schlussendlich beim Einsatz.

    Die maßgeschneiderten Sondermaschinen können so aufgebaut werden, dass genau die Arbeiten durchgeführt werden, die gerade benötigt werden. Ganz gleich ob es sich um große Fertigungsteile oder um eher filigrane Schweißarbeiten handelt. Dalex ist auch hier Ihr Ansprechpartner, wenn standardisierte Schweißgeräte nicht mehr ausreichend sind und eine individuelle Lösung notwendig ist.

    Vorteile der Schweißgeräte

    Die Vorteile der Schweißgeräte liegen auf der Hand, denn es gibt sie für verschiedene Schweißaufgaben und natürlich von unterschiedlichen Herstellern: